Was ein ganz besonderer Schaffner und Gorbatschow gemein haben

Ich steige in den Zug ein, der mich abends um halb 6 nach Hause bringen soll, lege meine Jacke ab, versuche trotz der Dunkelheit doch noch etwas Landschaft zu erkennen, sehe aber nur mein eigenes Spiegelbild im Fenster. Vor mir sitzt eine präpubertäre Schülerin mit ihrem Handy und ich erfahre so einiges über ihren neuen Schwarm und was am letzten Wochenende nicht alles so passiert ist.
Vereinzelt sitzen noch andere Fahrgäste im Wagon, doch weniger als üblich. „Nächsta Hald Galsdof“, schallt es aus den Lautsprechern. Etwas undeutlich, aber es ist ja auch laut und der Zug wackelt, denk ich mir und versuche weiterhin, das laute Organ vor mir zu ignorieren. Wie aus dem Nichts öffnet sich die Schiebetüre und der Schaffner tritt herein. „SSSUGESTIEG?“, ruft er und es scheint als hätte er Schwierigkeiten, sich auf den Beinen zu halten. Anstatt meine Fahrkarte abzustempeln, wie sonst immer, fragt er, ob ich sie noch brauche und nimmt sie mir weg ohne meine Antwort abzuwarten. Die ältere Frau neben mir sieht mich an und zuckt mit den Schultern. Nach dem Verkünden der nächsten Stationen torkelt der Zugbegleiter jeweils mindestens einmal durch den Zug auf der Suche nach SSSugestiegenen. Völlig verstört steige ich aus den Zug und nehme mir vor, ab sofort auf ein eigenes Auto zu sparen.

Apropos ÖBB, wer erinnert sich noch an den Werbespot mit Michail Gorbatschow?

Jedoch scheint Michail Gorbatschow nicht allzu viel Perestroika in der ÖBB bewirkt zu haben. (Oder doch?) Dieser hat nämlich im Jahre 1985 die größte und scheinheiligste Anti-Alkohol-Kampagne der UdSSR veranstaltet. Und das durch Vernichten von Weinstöcken und Obstbäumen! Nicht umsonst wurde ein Vodka nach ihm benannt.

 Außerdem wurde Gorbatschow mit 54 (!) Jahren zum zweitjüngsten Generalsekretär in der Geschichte der Kommunistischen Partei gewählt. 2004 erhielt er sogar den Grammy zusammen mit Bill Clinton für das Hörspiel Peter und der Wolf, doch das würde jetzt zu weit führen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s