Walid Ra’ad wieder in Graz

Noch bis 5.4.2010 ist der Träger des Camera Austria Preises 2005, Walid Ra’ad mit seiner Schau Sweet Talk: Commissions (Beirut), die in dieser Form das erste Mal gezeigt wird, in der Camera Austria zu sehen.

Die Fotografien zeigen die rasante Entwicklung einer Stadt, die nach Ra’ad sogar für die Verschlusszeit einer Kamera zu schnell ist, während des Libanonkrieges und machen damit den vergessenen Konflikt sowie eine Form von Geschwindigkeit sichtbar, wodurch die Ausstellung sogar einen Bezug zu Catch Me! im Space01, einen Stock höher, bekommt.

Die Werke beinhalten die Spannung des Improvisierten genauso wie die Perfektion des Konzipierten. In den Räumlichkeiten der Camera Austria ist man allerdings plötzlich mit den Bildern alleine. Die Fotos benötigen keine Titel, die Geschichten werden vom Sujet erzählt.

Um dennoch Interessantes nicht zu verpassen, würde es sich empfehlen, von jemandem durch die Schau geführt zu werden.

So ist es sicher spannend, von der Atlas Group erzählt zu bekommen, einer durchaus erfolgreichen aber fiktiven Künstlergruppe, von Walid Ra’ad zum Leben erweckt.

Auch die Schilderungen der Umstände, denen man als Fotograf im Libanonkrieg ausgesetzt ist, sind es wert erwähnt zu werden. Gerade in diesem Zusammenhang werden in der Ausstellung über ein Krisengebiet nicht trocken Kriegsberichte aufgelistet, sondern durch anekdotenhafte Bildkompositionen werden aufregende bis belustigende Begebenheiten geschildert, die dann im Abgang plötzlich bitter schmecken und uns in unserer sicheren Welt daran erinnern, wie es sein kann.

Daher muss in vielerlei Hinsicht gesagt werden: Sweet Talk ist bitter nötig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s