Dallas Buyers Club

Das Leben eines AIDS-Kranken in den 80ern – eine wahre Geschichte.

Bild

(c) out.com

Zur Zeit der großen AIDS-Krise erhält der Texaner Ron Woodroof (Matthew McConaughey) nach einem Arbeitsunfall die Diagnose, mit HIV infiziert zu sein und somit an AIDS zu erkranken – die Ärzte geben ihm noch 30 Tage. Seine homophoben „Freunde“ entfernen sich von ihm, AIDS bekommen schließlich nur Homosexuelle. Ron begibt sich auf die Suche nach neuen Behandlungsmethoden und beginnt, Medikamente aus Mexiko zu schmuggeln, die in den USA noch nicht zugelassen sind. Gemeinsam mit Rayon (Jared Leto), einer ebenso AIDS-kranken Transfrau, gründet er die Käufergemeinschaft Dallas Buyers Club, um die hohen Strafen zu umgehen, die auf Medikamentenschmuggel ausgeschrieben sind. Ron verschafft sich und vielen anderen AIDS-Kranken somit noch etliche Lebensjahre und schafft es dabei auch, über seinen eigenen Schatten zu springen und zu erkennen, dass auch Homosexuelle Menschen sind.

Matthew McConaughey und Jared Leto sind in ihren Rollen kaum wiederzuerkennen. Ausgemergelt, abgekämpft und gezeichnet von der Krankheit stellt man sich im ersten Moment die Frage, ob es sich hier tatsächlich um diese beiden Schauspieler handelt. Mit unglaublicher Überzeugungskraft stellen sie ihre Figuren dar, deren einziges Ziel es ist, zu überleben. Sie kämpfen um jeden einzelnen Tag und ziehen den Zuseher mit in eine Welt voller Cowboyhüte, Rodeo-Clowns und Homophobie.

Trotz der Kritik, überzeichnet zu sein und nicht ganz mit dem tatsächlichen Leben des echten Ron Woodroof übereinzustimmen, ist Dallas Buyers Club ein unglaublich gelungener und mitreißender Film, der es wert ist, gesehen zu werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s