Atmen

28477_827_1241

(c) Lupi Spuma

Ein junges Paar redet über seine Zukunft. Sie Doktorandin, er Musiker. Beide sind Ende 20. Da kommen schon mal Fragen auf. Will man Kinder? Ist es verantwortungsvoll, Kinder in diese Welt zu setzen, die eh schon genug Umweltprobleme hat und keinen weiteren CO²-Produzenten benötigt? Ist man überhaupt bereit für Nachwuchs? Die Beantwortung der Fragen erweist sich als schwierig.

Zurzeit bringt Sam Brown Duncan Macmillans Stück Atmen auf die Probebühne des Schauspielhaus Graz. Gezeigt wird das Leben eines jungen Paares, das von Verena Lercher und Jan Gerrit Brüggemann gespielt wird. Beide sind von Anfang an präsent und meistern den Abend mit durchgehend guter Leistung. Man begleitet das Paar von den 20ern bis zu dessen Lebensabend. Dargestellt werden jedoch nur einzelne Ausschnitte. Zwischen den Ausschnitten können Tage, Monate und Jahre vergehen. Das Bühnenbild bleibt dabei immer das gleiche – ein mit Rindenmulch bedeckter Boden, ein Erdhügel und eine Wand, auf der Baumstämme abgebildet sind. Der Raum riecht nach Wald, was das anfängliche Diskussionsthema des Paares, also ob Kinder kriegen und die herrschenden Umweltprobleme miteinander vereinbar sind, unterstreicht.

Atmen ist ein Stück, das nah an die Realität angelegt ist. Man entdeckt Parallelen zu Situationen, die man selbst kennt oder die andere Personen schon einmal erlebt haben. Das macht Atmen so emotional. Man fühlt mit, versteht, wie schwierig es ist, auf manche Fragen eine passende Antwort zu finden. Und dass manche Situationen so einengend sein können, dass man kaum mehr Luft zum Atmen hat.

Absolute Empfehlung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s