Giuliano Carmignola und Vivaldi im Musikverein

Das Kammerorchester Basel und Giuliano Carmignola an der Violine präsentierten im Rahmen des 6. Kammerkonzerts der Saison diverse Werke Antonio Vivaldi in zum Teil auffällig progressiver Form. Im Mittelpunkt des Abends standen die Vier Jahreszeiten, die nach der Pause das Programm zu einem gelungenen Abschluss brachten.

Begonnen wurde mit Vivaldis Sinfonia für Streicher und Basso continuo (in C-Dur, RV 116), woraufhin für die beiden folgenden Concerti Giuliano Carmignola den Saal betrat und äußerst leidenschaftlich (und z.T. eigenwillig interpretierend) die barocken Meisterwerke mitsamt dem Orchester spielte. Insbesondere der 3. Satz des Concerto für Violine, Streicher und Basso continuo (F-Dur, RV 286) begeisterte mich, wobei selbst die langsameren Sätze der beiden Concerti derart beschwingt vorgetragen wurden, dass im Sinne der Unterhaltung des Publikums niemals eine langatmige Passage die Konzentrationsfähigkeit in Nöte gebracht hätte.

Giuliano Carmignola

Giuliano Carmignola

Nach der Pause folgten, wie bereits erwähnt, die Vier Jahreszeiten (Concerti für Violine, Streicher und Basso continuo, op. 8/1-4), die mir persönlich in der aufgeführten Interpretation zwar teilweise sehr zusagten, teilweise jedoch nur marginal. Insbesondere L’Estate (Sommer) und L’Autunno (Herbst) wurden sehr kreativ und anspruchsvoll vorgetragen. Bei den letzten drei Sätzen (L’Inverno) fehlte mir das angemessen vermittelte Gefühl für die Schwermut und den Lebensschmerz, den ein Wintertag auszulösen vermag.

Summa summarum war der Unterhaltungswert des Konzertabends sehr hoch, die Stimmung barocker Musik wurde gut vermittelt und doch modern inszeniert. Lediglich die schwere Ernsthaftigkeit, der gerne die Begeisterung der großen Masse fehlt, wurde zugunsten amüsanter Stunden vermieden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s