Evita! – ein Muss!(ical)

Evita Eva Perón ist wohl eine der berühmtesten Frauen Argentiniens, wenn nicht der ganzen Welt, und bis heute eine Legende – und das wohl auch wegen des berühmten Musicals von Andrew Lloyd Webber. Dieses kann man zurzeit beim Besuch der Grazer Oper bestaunen – Prädikat: Sehenswert!

Das Sprichwort Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau trifft wohl auf kaum jemanden so gut zu wie auf die ehemalige First Lady María Eva Duarte de Perón, die die politische Landschaft Argentiniens zusammen mit ihrem Mann, Präsident Juan Perón, entscheidend geprägt hat. Die früh an Gebärmutterhalskrebs verstorbene Radiosprecherin und Filmschauspielerin war verschrien für das Verherrlichen der in Europa als faschistisch angesehenen Regierung ihres Mannes, ihrer Promiskuität und auch ihrer Intrigen wegen.

27224_3071_2047

Bettina Mönch (Eva Duarte) und Ensemble (c) Werner Kmetitsch

Mit letzterem beschäftigt sich Webber im Musical Evita, in Graz inszeniert von Marcel Keller, der es schafft, die kritischen Untertöne deutlich hervorzuheben, jedoch ohne die Protagonistin unsympathisch werden zu lassen. Auf pompöse Bühnengestaltung wurde – klugerweise – verzichtet; stattdessen wird auf Licht und Film, und die gelegentlichen Requisiten, zurückgegriffen. Keller präsentiert Argentinien durch Farbe und vor allem auch Tanz; die Choreografien (Jacqueline Davenport) sind zwar nicht immer ganz synchron getanzt, dafür aber durchgehend überzeugend in der Leidenschaft, die die Tänzer und Tänzerinnen an den Tag legen.

Erzählt wird die Lebensgeschichte Evitas von „Che“ -hervorragend gespielt von Marc Lamberty, mit beeindruckender Stimme und charmant wie Antonio Banderas – einem einfachen jungen Argentinier, der die blinde Verehrung der „Primera Dama“ kritisch hinterfragt und durch das Stück führt. In der Hauptrolle Bettina Mönch, die nicht bloß durch ihre Stimmgewalt bezaubert, sondern auch durch schauspielerisches Können und Charisma – eine starke, ehrgeizige und zugleich verletzliche Evita, sehr überzeugend!

Evita – eine gelungene Inszenierung von vorne bis hinten: große Musik, großartige Darsteller und Darstellerinnen. Hier stimmt die Chemie!

27208_2047_3071

Marc Lamberty (Che), Bettina Mönch (Eva Duarte) und Ensemble (c) Werner Kmetitsch

Mehr Infos zu den nächsten Vorstellungen und Tickets gibt’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s