YAMATO – Oder: Als Dionysos in die Oper kam…

Der Satz, „Kunst kommt von Können“, ist vielen bekannt. Weniger bekannt sind die Sätze, die Johann Gottfried Herder auf diesen folgen ließ. In seiner Gesamtheit lautet das Zitat folgendermaßen:

„Kunst kommt von Können oder Kennen her (nosse aut posse), vielleicht von beiden, wenigstens muß sie beides in gehörigem Grad verbinden. Wer kennt, ohne zu können, ist ein Theorist, dem man in Sachen des Könnens kaum trauet; wer kann ohne zu kennen, ist ein bloßer Praktiker oder Handwerker; der echte Künstler verbindet beides.“

Dass „Yamato“, die Trommler und Trommlerinnen aus Japan, konnten, war unübersehbar. Doch sie kannten auch. Sie kannten menschliche Emotion und vermochten diese – das, worüber sich im Grunde nicht sprechen lässt – mit Hilfe ihres trommlerischen Könnens für das Publikum fassbar zu machen – eine Leistung, die jeder Künstler und jede Künstlerin auf eigene Art vollbringt. Können und Kennen im Zusammenspiel lassen uns nämlich etwas erkennen, das wir häufig zwar nicht benennen können, aber das uns glücklich – oder auch traurig stimmt.

Kunst bewegt also. – „Bakuon – Legend of the Heartbeat“ bewegt. Das Taiko-Ensemble bietet ein Schauspiel, dass man keinesfalls missen sollte – wenn man das Dionysische, das Rauschhafte schätzt. – Auch wenn der Genuss für einige sicherlich dadurch eingeschränkt wurde, dass es nicht der Konvention entspricht, an manchen Stellen einfach aufzuspringen und dem Klang der Trommeln mit ganzem Körper hinzugeben. Jedes Applaudieren, wirkte in diesem Zusammenhang durstig und immer wieder konnten einige (die missbilligenden Blicke von steifen Publikumsgenossen und –genossinnen ignorierend) dem Drang nicht widerstehen, wenigsten durch Mitklatschen ihrer Erregtheit Ausdruck zu verleihen und dadurch mit dieser archaischen Musik und allen (klatschenden und trommelnden) Anwesenden eins zu werden. Belohnt wurde die phänomenale Leistung der Trommler und Trommlerinnen mit Standing Ovations und tosendem Applaus, wodurch dem Abends ein würdiger Abschluss gegeben wurde und unterstreicht, dass man sich diese Show nicht entgehen lassen sollte!

 

http://www.oper-graz.com/

http://www.yamato-show.de/

Link zum Trailer: Bakuon – Legend of the Heartbeat

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s