Ein knallbuntes Spektakel

Seit mehr als 60 Jahren steht Otfried Preußlers Kinderklassiker „Die kleine Hexe“, fast schon obligatorisch, in den Bücherregalen unserer Jüngsten.  Damit die Abenteuer der kleinen Hexe nicht in Vergessenheit geraten, hat die Kompanie Handmaids, eine Mischung aus Schauspiel und Puppentheater auf die Bühne des Grazer Next Liberty gebracht.

Zwar ist der Inhalt Groß und Klein nicht unbekannt, dennoch im Folgenden der Vollständigkeit halber kurz angerissen: Weit abseits, im tiefen Wald, leben die kleine Hexe und ihr Rabe Abraxas in einem windschiefen Häuschen. Sehnsüchtig träumt sie davon, mit den anderen Hexen an Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Als sie versucht, sich heimlich den anderen anzuschließen, wird sie von der Wetterhexe Rumpumpel entlarvt und muss sich den Konsequenzen stellen – Der Startschuss für eine turbulente Geschichte.

Gestern haben die großen Hexen noch über mich gelacht, aber heute bin ich dran! (Die kleine Hexe)

Im Zentrum der Produktion steht Sabine Mittelhammer, die sich während der gesamten Vorstellung alleine auf der Bühne behauptet. Ihr einziges Hilfsmittel ist die kleine, aber feine Kulisse, die sie mit ihren Puppen gekonnt bespielt. Das bunte Bühnenbild selbst, ist gespickt mit zahlreichen liebevollen Details, die zum zweimal hinschauen einladen. Aber bunt ist nicht nur das Drumherum, sondern auch die Akteurin passt farblich gut ins Bild. Angezogen wie ein buntes Kaubonbon, wirbelt Sabine Mittelhammer mit einer Leichtigkeit über die Bühne, die das überwiegend junge Publikum natürlich ansteckt. Die Kinder kreischen vor Lachen und auch die Erwachsenen können sich das Schmunzeln nicht verkneifen. Zugegeben, die Inszenierung wirkt wie bis auf den letzten Handgriff durchgeplant, aber keineswegs versteift. Eine durchaus beachtliche Leistung , wenn man bedenkt, dass Sabine Mittelhammer nicht nur ihren eigenen schauspielerischen Beitrag bewerkstelligt, sondern parallel dazu noch mit den Puppen und anderen Requisiten hantiert.

Fazit: Hierbei handelt es sich zwar um eine Produktion im kleinen Rahmen, aber dennoch wurde das Maximum aller Möglichkeiten ausgeschöpft. Ein Stück mit viel Witz und kreativer Eigenart – Empfehlenswert für kleine und große Kinder.

Die Spielstätte Next Liberty: 

http://www.nextliberty.com/nextliberty/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s