Schubert, Schumann, Liszt und – Heinrich Heine

Am Mittwoch, dem 13. April, stand im Grazer Musikverein ein Abend im Namen des Dichters Heinrich Heine auf dem Programm. Das besondere Konzept der Veranstaltung bestand darin, in wechselndem Ablauf Heine-Gedichte gelesen sowie Heine-Gedichte gesungen darzubieten. Für das Lesen stand niemand Geringeres als der renommierte Ex-Bariton Thomas Quasthoff zur Verfügung, der aufgrund seiner körperlichen Behinderung seine Gesangskarriere im Jahr 2012 beenden musste. Seitdem tritt er vor allem mit dem Bass-Sänger Florian Boesch auf mit dem er gemeinsam ein Konzertkonzept zum Thema Heinrich Heine erstellte. Boesch interpretierte Heine-Vertonungen von Schubert, Schumann und Liszt, wobei das Schwergewicht vor allem auf Robert Schumann lag. Das Hauptwerk des Abends bildete Schumanns Liederkreis op. 24, das wie Schumanns zweiter Heine-Zyklus, die Dichterliebe, im Liederjahr 1940 entstanden ist.

Quasthoff_1c_©-Bernd-Brundert_300dpi1-391x391-1455791833

Thomas Quasthoff – (c) Bernd Brundert

Boesch überzeugte vor allem darin, die unterschiedlichen Stimmungen der dargebotenen Lieder überzeugend zu vermitteln. In der Stimmlage wirkte er über weite Teile des Abends souverän. An einzelnen Stellen jedoch konnte er Unsicherheiten nicht kaschieren – beispielsweise an der nicht ganz erreichten Höhe der Zeile „Im Abendschein“ in Franz Liszts tonmalerischer Loreley-Vertonung.

Das Publikum allerdings zeigte sich begeistert und spendete dem Trio – das durch den Pianist Christian Koch vollendet wurde – einen feurigen Applaus. Für all jene, die den Liederabend versäumt haben, sei auf den kommenden Liederabend im Musikverein am 11. Mai verwiesen. Im Rahmen dieses Abends wird Simon Keenlyside das Grazer Publikum beehren – mit Sicherheit einer der begnadetsten Bariton-Sänger unserer Zeit.

Die folgenden Termine des Grazer Musikvereins finden sich auf folgender Seite:

http://www.musikverein-graz.at/konzerte/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s