Gelobet sei …

Ein kleines griechisches Dorf wählt, wie in jedem Jahr, aus ihren Reihen die Hauptdarsteller für die Passion Christi aus. Jeder Darsteller soll seiner Rolle würdig sein und ein ehrenvoller Vertreter bei den Dorfeigenen Passionsspielen sein. Die Rolle des Jesus Christus bekommt der junge Hirte Manolios. Zu Anfang ist er mit seiner Aufgabe überfordert und fühlt sich dadurch stark belastet. Je weiter das Stück fortschreitet, desto eher kann er sich mit Christus identifizieren und beginnt sich immer mehr in die Rolle hineinzuversetzen. Manolios fängt an öffentlich zu predigen und und steigert sich von Tag zu Tag mehr und mehr in die Christusgestalt hinein. Parallel zu den stattfindenden Proben für die Passionsspiele trifft ein Zug Fremder im Dorf ein. Diese benötigen die Hilfe der Dorfbewohner, um ihre Existenz zu sichern…

Die Griechische Passion ist eine Oper in vier Akten von Bohuslav Martinu. Er bringt verschiedenste Elemente mit in dieses packende Musiktheater. Verschiedenste Formen der Liturgie, anregende Tanzmusik und griechischen Folklore Stil. Der Text des Komponisten stammt aus dem Roman „Der wieder gekreuzigte Christus“. Das Stück wird in englischer Sprache mit deutschem Untertitel aufgeführt. Regisseur Lorenzo Fioroni bringt durch die gewagten, auffallenden bunten Kleider der Flüchtenden den Anschein eines historischen Bibelfilms mit in das Stück. Eine Thematik, aktueller denn je. Ein Stück über religiösen Wahn, Hoffnungslosigkeit, Liebe, Verführung und Hass. Ein Stück, welches jeden von uns berührt und zum Nachdenken bringt.

Die Griechische Passion schafft immer wieder während des gesamten Stücks den Übergang zwischen dem Stoff der Passion Christi und der Ratlosigkeit und der Angst vor den Fremden im Dorf. Der Bezug zur Realität von heute ist überwältigend und teilweise auch beängstigend.

Mein Fazit: Absolut sehenswert. Traumhafte Musik, tolle Stimmen, beeindruckende Kulissen und Kostüme und eine brandaktuelle Thematik.

Weite Informationen und Spieltermine finden sie unter: http://www.oper-graz.com/production-details/die-griechische-passion

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s