BartolomeyBittmann – Grenzenlos mit Freudenschrei

Das Meerscheinschlössl Graz öffnete an diesem Wochenende seine Tore den Saitenkünstlern BartolomeyBittmann. Mit Violoncello, Violine und Mandola präsentierte das Duo „progressive strings“ – das kann man laut sagen, oder eben auch schreien, wenn einem danach ist.

BartolomeyBittmann ; (c) Max Parovsky

BartolomeyBittmann ; (c) Max Parovsky

Wer ein Publikum über alle Altersklassen, vom Klassikliebhaber bis zum Metal-Fan begeistern kann, der ist ein Musikbrückenbauer. Klemens Bittmann und Matthias Bartolomey kümmern sich nicht um Genregrenzen und Aufführungstraditionen und vereinen stattdessen Unerwartetes zu Unnachahmlichem. Das in Wien lebende Duo findet im Cross-over durch rhythmische Raffinesse, pulsierende Eindringlichkeit und melodischen Einfallsreichtum einen authentischen Stil. Ein Abend von Westen nach Osten, mit „Pädagogik Funk“ und dem Ö1-Hit „Steja“ gab Einblick in die bereits erschienen Aufnahmen „Meridian“ und „Neubau“. Mit Musik, die sowohl nach Innen gehen kann als auch nach Außen drängen will, fordern die beiden Musiker ihre Zuhörer zum stillen Verweilen und aktiven Mitgehen. Dabei machen sie, was ihnen gefällt und erzählen von Dingen wie Samt, dem nichts Beschwerendes anhaftet, und sich um sich selbst drehenden Karussellen. Die augenscheinliche Freude am Miteinander färbt das Zusammenspiel des Duos mit ansteckender Unbändigkeit, die in so manchem Freudenschrei ihre Entladung findet. Die Rhythmuszelle im Stück „Ki“ vollführen beide wie in einem etwas störrischen Tanz, in dem jeder seinen Freiraum sucht und doch herrlich mit dem Partner verbandelt ist. Ein Schlussstück über „die Musik, die Liebe, den Frieden und alles andere“ ließ die Stimmung ein weiteres Mal aufkochen und wurde ergänzt durch die wohl zärtlichste Hommage, die eine Autobahnausfahrt je gehört hat.
Es bleibt sich nur zu wünschen: weitermachen und wiederkommen!

Weitere Informationen zum Konzert unter:
http://styriarte.com/events/neubau/?sti=27083

Eine Hörkostprobe der „progressive strings vienna“:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s