Feinstes Burschenschafts-Bashing

„Burschenschaft und Blut“ ist der treffende Titel der ersten Folge der „Lecture Performance“ Tabu La Rasa, tiefschwarz der Humor, feministisch die Kritik. Der zum Teil brutale Sarkasmus unterhält gleichermaßen wie die schier endlose Anzahl der Social-Media-Beispiele aus der Welt der Korporierten schockiert.

Das Haus Drei des Schauspielhauses zeigt sich von der heimelig-österreichischen Seite: Ein paar Pokale stehen an der Wand, eine Wurst hängt von der Decke, die 50er-Jahre-Stehlampe spendet Geborgenheit, die Degen in der Ecke runden das Bild ab. Gemütlich anmutende Stühle stehen an einem runden Tisch. Darauf ein Bloody Mary, den Evamaria Salcher zuvor für Tamara Semzov zubereitet hat. Zu zweit führen sie mit rasanter Feindseligkeit und bitterschwarzem Humor durch das Programm, das an verschiedenste TV- und Literatur-Formate angelehnt ist. Nach dem die Spezie Bursche charakterisiert wird, wird munter „Ein germanisches Märchen“ vorgelesen, ins Gruselkabinett geführt und à la „Wer will mich?“ für drei „Sorgenburschen“ ein Zuhause gesucht. Zur Illustration wird auf die Leinwand daneben ein buntes Potpourri aus Facebook-Postings diverser Burschenschaften, Gemälden des Wartburgfestes, Fotos von Bundesministern projiziert. Eine Bildwelt, die die Logarithmen der Social-Media-Plattformen dem Publikum für gewöhnlich verwehren. Dem gehen die Lacher daher während der 75 Minuten auch nicht aus. Genährt werden sie von den musikalischen Kommentaren von Tamara Semzov am Mini-Keyboard, die über die zum Teil anstrengend schlechte akustische und visuelle Qualität auf der Leinwand hinwegtrösten. Auch wenn die Radikalität der betriebenen feministischen Kritik gegen Ende an Biss verliert, ist die erste Folge von Tabu La Rasa gelungen und unterhält durch die Kreativität von Nadja Pirringer und Jennifer Weiss und die Glaubwürdigkeit der Schauspielerinnen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s